Live Session

Desinfektionsverfahren in öffentlichen Bäderbetrieben . Ungetrübter Badegenuss dank hygienisch einwandfreiem Wasser.

04.11.2021 10:00 bis 11:00

Jedes Jahr nutzen Millionen Besucherinnen und Besucher öffentliche Frei- und Hallenbäder für Sport, Freizeitspaß und Erholung. Wenn sich viele Menschen gleichzeitig in einem Schwimm- und Badebecken aufhalten, ist sauberes und hygienisch einwandfreies Schwimmbadwasser das A und O für den ungetrübten Badespaß aller. Verunreinigungen und Mikroorganismen müssen daher ständig aus dem Badewasser entfernt werden, was eine kontinuierliche Wasseraufbereitung unentbehrlich macht. Welche Bedingungen hierbei einzuhalten sind und wie ein Bad richtig betrieben wird, regelt die Norm DIN 19643 „Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser“.
Unsere Experten, Frank Kramer (BADU Technik Coach), Erik Groß (Geschäftsführender Gesellschafter Aqua Tec Jünger GmbH) und Rainer Rieger (Geschäftsführender Gesellschafter WDT Werner Dosiertechnik GmbH & Co. KG), gehen detailliert auf die Desinfektionsverfahren – also die Vorgehensweisen zur Reduktion unerwünschter Mikroorganismen durch Abtötung oder Inaktivierung – für öffentliche Bäder ein. Dabei beleuchten sie, welche vier Verfahren nach der DIN 19643 im öffentlichen Schwimmbadbereich überhaupt zugelassen sind. Des Weiteren zeigen sie die Vor- und Nachteile der jeweiligen Desinfektionsverfahren in Hinblick auf die Anschaffung, die Technik, den Transport und das Handling sowie den Wartungsaufwand für das Personal, etc. auf. Außerdem werden sie Dir anhand eines Praxisbeispiels die fach- und sachgerechte Auslegung einer Desinfektionsanlage erläutern. Hol Dir die wertvollen Tipps und Tricks von unseren Experten, um Dein Wissen in puncto Desinfektionsverfahren in öffentlichen Bäderbetrieben auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen!

Du hast schon jetzt brennende Fragen? Kein Problem! Schick sie uns gerne vorab an wissenswelle@speck-pumps.com oder während der Live Session über den Livestream.

Key Account Manager Schwimmbad öffentlich und Technik Coach BADU

Frank Kramer

Als gelernter Werkzeugmacher und Maschinenbautechniker berate und betreute ich Anlagenbauer und Planungsbüros im Bereich öffentliche Bäder. Als BADU Technik Coach halte ich Fachvorträge und Schulungen für Schwimmbadfachunternehmen und für Dich über die Wissenswelle.

Geschäftsführender Gesellschafter der AquaTec Jünger GmbH

Erik Groß

Fast 25 Jahre seiner beruflichen Vergangenheit, u.a. als Geschäftsführer, verbrachte Erik Groß bei Wallace & Tiernan, dem Marktführer für Mess-/Regel- und Dosiertechnik in öffentlichen Bädern. Seit 2017 ist er geschäftsführender Gesellschafter der AquaTec Jünger GmbH – ein Unternehmen, das öffentliche Schwimmbäder in allen technischen Belangen betreut. Zur Unternehmensgruppe zählt zudem die WTA Vogtland GmbH.

Geschäftsführender Gesellschafter WDT Werner Dosiertechnik GmbH & Co. KG

Rainer Rieger

Nach seinem dualen Studium an der BA Mannheim startete Rainer Rieger im Jahre 2002 als Marketing Manager bei WDT. Vor über 35 Jahren gegründet, entwickelt, produziert und vertreibt die Werner Dosiertechnik GmbH & Co. KG heute ein umfangreiches und ausgereiftes Produktsortiment an Mess-, Regel- und Dosiertechnik für die Desinfektion von öffentlichen und privaten Schwimmbädern sowie die Steuer- und Attraktionstechnik für Wellnessbereiche und die Dosiertechnik für die Trink- und Abwasseraufbereitung. Im Jahr 2004 wurde Rainer Rieger angestellter Geschäftsführer bei WDT. Seit 2008 ist er zusammen mit seinem Zwillingsbruder Jochen Rieger und dem Firmengründer Dietmar Werner geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens und für die Bereiche Marketing & Vertrieb sowie die Entwicklung zuständig. Außerdem ist Rainer Rieger Gründungsmitglied des Hydrothermal Spa Forums (HTSF), ein Zusammenschluss von Industrieunternehmen aus dem Spa- Bereich und des Pool Plenums, einer Vereinigung von namenhaften, deutschen Markenherstellern der Schwimmbadbranche.